Ein Hotel im Wasserturm

Das Mövenpick Hotel Hamburg im Sternschanzenpark

Home / Presse / Pressemitteilungen / 13.04.2005

Wasserturm-Umbau - eine Linde kann nicht erhalten werden

Hamburg, 13. April 2005. Heute wird auf der Wasserturm-Baustelle im Schanzenpark eine Linde gefällt. Laut Einschätzung der Gartenbauabteilung im Bezirk Hamburg Eimsbüttel ist ein Erhalt des Baumes nicht möglich. Nach dem Umbau des Wasserturms wird die PATRIZIA Projektentwicklung GmbH Ersatzpflanzungen vornehmen.

Bei der exakten Einmessung des Geländes sowie den Wurzelgrabungen hat sich herausgestellt, dass die Wurzeln einer Linde in den Bereich des künftigen unterirdischen Zuganges hinein gewachsen sind.

Laut Einschätzung der Baumsachverständigen aus der Gartenbauabteilung des Bezirksamtes Eimsbüttel lässt sich der Baum nicht erhalten, weil das Hotel von der Straße Sternschanze aus unterirdisch erschlossen werden muss. Der Tunnel ist nach Auffassung des Bezirks Eimsbüttel und des Projektentwicklers die beste Lösung für die Erschließung, da so der Schanzenpark ab 2006 nicht durch Gäste- und Anlieferungsverkehr belastet wird, sondern in seiner vollen Fläche erhalten bleibt.

Die Betreiber des Projektes erstatten der Stadt Hamburg den vom Gartenbauamt festgesetzten Wertausgleich und werden nach Abschluss der Bauarbeiten - mit der Wiederherstellung der von den Bauarbeiten betroffenen Parkflächen - die festgesetzten Ersatzpflanzungen vornehmen.

Kontakt:
Astrid Schüler, Leitung Unternehmenskommunikation der PATRIZIA Immobilien AG
Telefon (0821) 5 09 10-6 23
Telefax (0821) 5 09 10-6 95
astrid.schueler@patrizia.ag

Mövenpick Hotels & Resorts

Mövenpick Hotel Hamburg
Sternschanze 6
20357 Hamburg
Deutschland
Tel.: + 49 40 334 411 0
Fax: + 49 40 334 411 3333
E-Mail