Ein Hotel im Wasserturm

Das Mövenpick Hotel Hamburg im Sternschanzenpark

Home / Presse / Pressemitteilungen / 20.04.2005

Stählerne Dachkonstruktion abgenommen

Hamburg - 20. April 2005. In 60 Metern Höhe wurde am Dienstag, den 19. April 2005, die stählerne Dachkonstruktion des Wasserturms im Schanzenpark abgenommen. Die Stahlträger werden abtransportiert und wieder hergerichtet. Innerhalb des Turms wird die PATRIZIA Projektentwicklung GmbH mit dem Einbau der 20 neuen Ebenen für 226 Hotelzimmer beginnen. Im neuen Jahr wird das Turmdach wieder geschlossen.

In 60 Metern Höhe wurde am Dienstag, den 19. April 2005 der obere Teil der stählernen Dachkonstruktion des Wasserturms im Hamburger Schanzenpark abgenommen. Die Spitze des Dachs hat einen Durchmesser von elf Metern. Die Stahlkonstruktion wird abtransportiert und bis zum Jahresende wieder hergerichtet.

Innerhalb des Turms können damit die Bauarbeiten für die 20 neuen Ebenen mit insgesamt 226 Hotelzimmern beginnen. Im neuen Jahr soll das Turmdach wieder geschlossen werden. Die Dachspitze erhält eine neue Metallkonstruktion in der Form des alten Daches. Unter diese werden die überarbeiteten Stahlträger dann sichtbar untergeblendet.

Aus Sicherheitsgründen kann das Dach später nicht wieder mit Schindeln eingedeckt werden. Es erhält stattdessen eine Metalldeckung. Die Hotelzimmer im Turmdach sollen durch zwei umlaufende Glasbänder belichtet werden. Der Projektleiter der PATRIZIA, Jürgen Klein, erläutert die Lösung: "Das neue Dach wird in seiner Form und Anmutung dem alten entsprechen - und dennoch den baulichen Anforderungen von heute genügen. Die Dachkonstruktion unterhalb der Fensterringe wird daher auch aus Beton gebaut."

Der künftige Betreiber des Hotels freut sich über den Erhalt der Dachkonstruktion. Stefan Flury, Senior Vice President Europe Mövenpick Hotels & Resorts, sagt: "Wer im kommenden Jahr in einer Suite unter dem Turmdach übernachtet, wird die besondere Atmosphäre dieses Kulturdenkmals hautnah erleben."

Mit der Öffnung des Dachs kann auch der Ausbau der zwei stählernen Wasserbehälter abgeschlossen werden. In den kommenden Tagen wird ein Kran die letzten größeren Einzelteile der Kessel aus dem Inneren des Turms herausheben.

Über den Baufortschritt und die wichtigsten Fakten zum Projekt können sich Interessierte auf der Internetseite www.wasserturm-schanzenpark.de informieren.

Kontakt:
Astrid Schüler, Leitung Unternehmenskommunikation der PATRIZIA Immobilien AG
Telefon (0821) 5 09 10-6 23
Telefax (0821) 5 09 10-6 95
astrid.schueler@patrizia.ag

Mövenpick Hotels & Resorts

Mövenpick Hotel Hamburg
Sternschanze 6
20357 Hamburg
Deutschland
Tel.: + 49 40 334 411 0
Fax: + 49 40 334 411 3333
E-Mail